Bandvorstellung Rumo Tripot Festival 2016: I Am The Dreamer.

Da kommt noch einer… Bandvorstellung Rumo Tripot Festival 2016: I Am The Dreamer. Die Jungs selbst schreiben: „Wir sind fünf einfache Jungs aus Balve Garbeck, die sich als Ziel gesetzt haben zusammen Musik zu machen. Dies versuchen wir mit der Stilrichtung Post-Hardcore umzusetzen. Unsere verschieden Musikgeschmäcker sorgen aber für einen abwechslungsreichen Mix aus mehreren Bereichen. Unsere Texte handeln von persönlichen Erfahrungen und aktuellen Themen zu Politik, Gewalt (Krieg), Religion und was sonst so für ein Scheiß in der Welt passiert. Unser Ziel ist es auch, die Leute mit unserer „harten Schrei-Musik“ zum nachdenken aber vor allem zum handeln zu bewegen. Gegründet haben wir uns im Sommer 2013 und haben seitdem viel Liveerfahrungen gesammelt und stehen dauernd im Entwicklungsprozess und arbeiten stets an Songs und unserer Musik. Auf der Bühne lieben und leben wir diese Musik richtig aus. Ein Gig wo wir nicht alles geben ist kein Gig von I Am The Dreamer und wird es auch nicht geben. Diese Energie merkt man uns auch an und animiert zum mitmachen. Hauptsächlich geht es aber einfach um den Spaß am Musik machen!“ Na, das passt doch ins Rumo-Konzept. Spaß haben ist immer ganz wichtig! Rock’n’Roll! Der Countdown läuft!12698670_479878288803901_6566357588163655069_o

Bandvorstellung Rumo Tripot Festival 2016: Ka-Boom

Ka-Boom über sich selbst: DJ + Band … okay, das hat man schon das ein oder andere Mal gesehen. Wenn der DJ aber zu einem echten Musiker wird und die Band nicht einfach Songs covert, sondern Hip-Hop und Soul-Instrumentals mit kultigen Acapellas des DJs zu ganz neuen, unerwarteten Songs vermischt, entsteht etwas ganz Neues. Eine hochexplosive Mischung, die von KA-BOOM in einer akustisch und optisch hochwertigen Show zur Explosion gebracht wird. Teil der Show ist es, die amerikanische Hip-Hop Kultur etwas überspitzt darzustellen.

Wir sind untenrum leicht feucht und erregt. Wir freuen uns auf euch Jungs!